Einbindung von Buchcover in den Katalog

In Reaktion auf den erfolgreichen Service von Amazon hatte sich die Buchhändlervereinigung entschlossen, die Einbindung von Buchcover aus dem VLB in Bibliothekskataloge nicht nur befristet für DBV-Mitglieder, sondern allgemein zu gestatten. Als Voraussetzungen wurden in den Nutzungsbedingungen vom März 2013 u.a. genannt:

Ҥ 3, Abs. 2
(2) Der Nutzer verpflichtet sich, in dem von ihm betriebenen Online-Katalog die dort aufgeführten Einzeltitel auf die Webseite www.buchhandel.de dergestalt zu verlinken, dass Besucher des Online-Katalogs des Nutzers bzw., soweit der Nutzer ein Bibliotheksverbund ist, der jeweiligen Online-Kataloge der Mitgliedsbibliotheken des Nutzers, die den jeweiligen Einzeltitel erwerben wollen, unmittelbar auf die Webseite www.buchhandel.de gelangen.”

D.h. es reichte aus, die Cover-Grafik gleichzeitig als Link auf www.buchhandel.de anzulegen. Allerdings war hier der Nutzen auch nur eingeschränkt, da die Einbindung in eine Neuwerbungsliste, sei es als Papierausdruck, sei es als Pdf-Datei, die im Intranet abgelegt wird, nicht gestattet war.

Die Buchhändler-Vereinigung hat mit Mail vom 29.10.2014 nicht nur über die technischen Veränderung bei der Einbindung von Coverlinks informiert. Sie hat auch die Bedingungen für die Einbindung ihrer Buchcover in den Bibliothekskatalog verändert. Reichte es vorher aus, dass man von dem Buchcover selbst einen Link auf www.buchhandel.de setzt, soll jetzt EXPLIZIT Werbung gemacht werden.
Aus dem Handbuch: http://info.buchhandel.de/files/buchhandel_de_handbuch_links.pdf

“Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen. Voraussetzung für die kostenfreie Nutzung der Cover aus dem VLB sind:
– Registrierung als Bibliothek oder Bibliotheksdienstleister unter www.info.buchhandel.de/registrierung
– Möglichkeit 1
Text – Link “Jetzt kaufen bei buchhandel.de”
– Möglichkeit 2
Logo – Link auf buchhandel.de.”

Aufgabe eines Bibliothekskatalogs kann aber nicht sein, explizite Werbung für einen Anbieter von Büchern zu machen. Die Formulierung “Jetzt kaufen…”, während dem Benutzer das Buch aus dem Bibliotheksbestand zur Ausleihe angeboten wird, kann nur als absurd und dreist gewertet werden. Unter diesen Konditionen kann nur davon abgeraten werden, Buchcover in den eigenen Katalog einzubinden.

Neue Entgeltordnung des Bundes in Kraft

Nach langen Redaktionsverhandlungen ist nun die neue Entgeltordnung des Bundes rückwirkend ab 1. Januar 2014 in Kraft getreten.

Hier finden Sie eine Zusammenstellung des BIB, unter anderem mit dem Text des Tarifvertrages, den Tätigkeitsmerkmalen für Beschäftigte in Bibliotheken und einigen andere Informationen rund um dieses Thema.

Veröffentlicht unter APBB

Datenbank

Verzeichnis von Behördenbibliotheken im WWW

In diesem Verzeichnis werden frei zugängliche Internetpräsenzen von Behördenbibliotheken nachgewiesen. Damit soll ein Eindruck von der Vielfalt von Behördenbibliotheken, die sich auf ganz unterschiedliche Weisen im Web präsentieren, vermittelt werden.  Das Verzeichnis erhebt  keinen Anspruch auf Vollständigkeit (Stand Dez. 2013: 105 Datensätze)

Zum Verzeichnis: http://www.apbb.de/adr/liste.php

 

Neue Vorstandsmitglieder stellen sich vor

 Elisabeth März

Meine Ausbildung zur Diplombibliothekarin machte ich an der Bayerischen Bibliotheksschule in München – Abschluss 1975.

Das Bibliothekswesen in seiner Vielfalt konnte ich in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen kennen lernen:

– zuerst als OPL am Institut für Geschichte der Medizin (LMU) in München

– danach in verschiedenen Arbeitsbereichen (formale Erschließung, Informationsvermittlung, OPAC- und Recherche-Schulung) an der UB Würzburg

– und schließlich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages, wo ich der Bibliotheksleitung zur Seite stehe und ein recht abwechslungsreiches Aufgabenfeld mitgestalten kann.

Diese Erfahrungen, vielleicht auch ein paar Ideen und Impulse, möchte ich gerne aktiv in die Arbeitsgemeinschaft einbringen – mit dem für mich angenehmen Nebeneffekt, meinen beruflichen Horizont zu erweitern, in dem ich das behördliche Bibliothekswesen in allen seinen Varianten kennenlerne.

 

 

Veröffentlicht unter APBB