Bibliothekskongress unter dem Motto „#FreiräumeSchaffen

Der 8. Bibliothekskongress findet von Dienstag, 31. Mai bis Donnerstag, 2. Juni 2022 im Congress Center Leipzig statt.

Die APBB mit diesen Veranstaltungen vertreten:

Mitgliederversammlung der APBB 2022: Dienstag, 31. Mai 2022, 13:45 bis 14:45 Uhr
Vortragsraum 12, Congress Center Leipzig
Lernen Sie die alten und neuen Vorstandsmitglieder kennen und erfahren Sie mehr über die Projekte der APBB 2022.

Abendliches Beisammensein, Kennenlernen, Austausch für APBB–Mitglieder: Dienstagabend 31. Mai 2022 ab 19:30 Uhr
Damit wir eine entsprechende Reservierung in einem Lokal vornehmen können, teilen Sie uns doch bitte mit, ob Sie am abendlichen Treffen teilnehmen möchten, formlos per E-Mail Mitglieder@apbb.de

Öffentliche Fachsitzung der APBB „E-Medien – Erfahrungen aus Parlaments- und Behördenbibliotheken“: Mittwoch: 01. Juni 2022, 14:00 bis 16:00 Uhr
Vortragsraum 9 (mit Streaming), Congress Center Leipzig
Lernen Sie aus den Erfahrungen der Kolleg:innen, bringen Sie Ihre Erfahrungen ein, finden Sie Ansprechpartner:innen für Fragen.

Die Vortragenden und Themen sind:

  • Corinna Hopf, Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Leiterin Parlamentarische Informationsdienste
    Nutzung von Paperboy für den Zugang zu digitalen Zeitschriften
  • Benjamin Weber, Bundesverwaltungsgericht Leipzig
    Der Einsatz des HAN-Servers im Bundesverwaltungsgericht
  • Hildegard Hansing, Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen, Bibliothek der Landesregierung
    Die Nutzung der EBSCO-eBook-Collection in der Bibliothek der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Interessant für Sie ist sicherlich auch:
Podiumsdiskussion: „We can do it – was leisten bibliothekarische Arbeitsgemeinschaften und wie planen sie zukünftig“: Donnerstag, 02. Juni 2022, 16:30 bis 18:30 Uhr
Vortragsraum 9 (mit Streaming), Congress Center Leipzig

Durch zwei Vorträge und eine Podiumsdiskussion mit Vertreter:innen anderer Arbeitsgemeinschaften aus dem Bereich Spezialbibliotheken möchte die Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken öffentlich diskutieren, was bibliothekarische Arbeitsgemeinschaften für Mitglieder und die Allgemeinheit leisten und wie sie sich zukünftig aufstellen können, um für Personen und Institutionen relevant und attraktiv zu bleiben.

Absage des Deutschen Bibliothekartags und des Workshops der APBB

Der Deutsche Bibliothekartag 2020 in Hannover kann aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das Land Niedersachsen hat ein Veranstaltungsverbot verhängt, unter das auch Kongresse fallen. Selbst wenn die Beschränkungen nach Ostern gelockert werden sollten, ist weiterhin mit Restriktionen für große Veranstaltungen zu rechnen.

Der geplante Workshop für Mitglieder der APBB, der am 27. Mai im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz stattfinden sollte, muss leider ebenfalls abgesagt werden.