Parlamentsbibliothek als Symbol?

Besitzen Parlamentsbibliotheken eine gewisse Symbolkraft für den geistigen Anspruch ihres Parlaments? Diese Frage stellt sich jedenfalls Nikolaus Bernau in der Berliner Zeitung, der am 17. Januar 2014 in einem Artikel über den Neubau des Potsdamer Landtags mit dem Titel: “Herzensangelegenheit” über die neue Bibliothek schreibt:

“…die skandalös gestaltete Bibliothek. Stockfinster, eng, ungemütlich und am Ende der parlamentarischen Welt angeordnet. Ein Symbol für die Bildungseuphorie des Landtags? Wir sind gespannt, ob hierher nur Hilfskräfte zur Recherche verbannt werden.”

Ein Photo der Regale trägt die Unterschrift: “Grauenhaft: die viel zu enge Bibliothek.”
(Quelle: Berliner Zeitung, 17. Januar 2014, Nummer 14, S. 2)
s.a.:Online-Ausgabe (Photos der Bibliothek in der Bilderstrecke)

Datenbank

Verzeichnis von Behördenbibliotheken im WWW

In diesem Verzeichnis werden frei zugängliche Internetpräsenzen von Behördenbibliotheken nachgewiesen. Damit soll ein Eindruck von der Vielfalt von Behördenbibliotheken, die sich auf ganz unterschiedliche Weisen im Web präsentieren, vermittelt werden.  Das Verzeichnis erhebt  keinen Anspruch auf Vollständigkeit (Stand Dez. 2013: 105 Datensätze)

Zum Verzeichnis: http://www.apbb.de/adr/liste.php

 

Neue Vorstandsmitglieder stellen sich vor

 Elisabeth März

Meine Ausbildung zur Diplombibliothekarin machte ich an der Bayerischen Bibliotheksschule in München – Abschluss 1975.

Das Bibliothekswesen in seiner Vielfalt konnte ich in ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen kennen lernen:

- zuerst als OPL am Institut für Geschichte der Medizin (LMU) in München

- danach in verschiedenen Arbeitsbereichen (formale Erschließung, Informationsvermittlung, OPAC- und Recherche-Schulung) an der UB Würzburg

- und schließlich in der Bibliothek des Deutschen Bundestages, wo ich der Bibliotheksleitung zur Seite stehe und ein recht abwechslungsreiches Aufgabenfeld mitgestalten kann.

Diese Erfahrungen, vielleicht auch ein paar Ideen und Impulse, möchte ich gerne aktiv in die Arbeitsgemeinschaft einbringen – mit dem für mich angenehmen Nebeneffekt, meinen beruflichen Horizont zu erweitern, in dem ich das behördliche Bibliothekswesen in allen seinen Varianten kennenlerne.

 

 

Veröffentlicht unter APBB

Bewertung der beiden Fortbildungsveranstaltungen der APBB und AjBD zu elektronischen Ressourcen

Im Abstand von wenigen Wochen fanden die beiden Fortbildungsveranstaltungen

  • Elektronische Medien in Parlaments- und Behördenbibliotheken – von der Erwerbung bis zur Bereitstellung für die Kundinnen und Kunden
    und
  • E-Books in juristischen Bibliotheken statt.

Einen Kurzbericht mit einer Bewertung finden Sie hier.

Neue Vorstandsmitglieder stellen sich vor

Rainer Düpowduepow

Nach dem Studium an der FH Hamburg habe ich bis heute drei Bibliotheken der Bundeswehr geleitet:

  1. Bibliothek der Forschungsanstalt der Bundeswehr für Wasserschall und Geophysik (FWG) in Kiel
  2. Bibliothek der Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) in Fürstenfeldbruck
  3. Bibliothek des Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) in Bonn, die beide Dienstsitze (Bonn und Berlin) mit den notwendigen Medien versorgt.

Ich hoffe, mit meiner Tätigkeit in der APBB etwas zum Bestand und zur Fortentwicklung der Arbeitsgemeinschaft beitragen zu können.

Vorstand der APBB

Veröffentlicht unter APBB