Ressourcen bündeln

Hervorgehoben

Die APBB ist eine Interessenvertretung von parlaments- und behördeneigenen Bibliotheken und Dokumentationsstellen. Durch enge Zusammenarbeit und Beratung in fachlichen und beruflichen Fragen trägt sie dazu bei, die Leistungsfähigkeit ihrer Mitgliedsbibliotheken zu verbessern.


Beiträge für „APBB aktuell“

Die APBB ist auch auf die Mitarbeit Ihrer Mitglieder angewiesen und bittet diese deshalb: Haben Sie etwas Neues, Interessantes, Wichtiges zu sagen? Dann schreiben Sie einen Beitrag für die elektronische Zeitschrift der APBB, APBB aktuell.

Mehr Informationen finden Sie in Beiträge für APBB aktuell.

Veröffentlicht unter APBB

Stellenausschreibung Fachangestellte/Fachangestellter für Medien und Informationsdienste bzw. Beschäftigte/Beschäftigter im allgemeinen Verwaltungsdienst (m/w/d)

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Fachangestellte/Fachangestellten für Medien und Informationsdienste bzw. Beschäftigte/Beschäftigten im allgemeinen Verwaltungsdienst (m/w/d)
für das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte, Abteilung Alltagskultur und Sprache.

  • unbefristet
  • in Teilzeit mit bis zu 19,5 Std. / Woche
  • Vergütung: E6-E7 TVöD

Sie können sich bis zum 16. Dezember 2022 bewerben.

Tagungsbericht zur AKMB-Arbeitssitzung „We can do it! – Was leisten bibliothekarische Arbeitsgemeinschaften und wie planen sie zukünftig?“ beim Bibliothekskongress 2022

o-bib, das offene Bibliotheksjournal hat in seiner aktuellen Ausgabe einen Tagungsbericht zur Arbeitsitzung der Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB) „We can do it! – Was leisten bibliothekarische Arbeitsgemeinschaften und wie planen sie zukünftig?“ veröffentlicht, die am 2. Juni 2022 beim Bibliothekskongress in Leipzig stattfand. Sie umfasste zwei Vorträge sowie eine Podiumsdiskussion, an der neben anderen Vertreterinnen und Vertretern verschiedener fachbezogener Arbeitsgemeinschaften auch die Vorsitzende der APBB Christine Wellems teilnahm.