Ressourcen bündeln

Hervorgehoben

Die APBB ist eine Interessenvertretung von parlaments- und behördeneigenen Bibliotheken und Dokumentationsstellen. Durch enge Zusammenarbeit und Beratung in fachlichen und beruflichen Fragen trägt sie dazu bei, die Leistungsfähigkeit ihrer Mitgliedsbibliotheken zu verbessern.


Beiträge für „APBB aktuell“

Die APBB ist auch auf die Mitarbeit Ihrer Mitglieder angewiesen und bittet diese deshalb: Haben Sie etwas Neues, Interessantes, Wichtiges zu sagen? Dann schreiben Sie einen Beitrag für die elektronische Zeitschrift der APBB, „APBB aktuell“.

Mehr Informationen finden Sie in „Beiträge für APBB aktuell„.

Veröffentlicht unter APBB

Social Media-Schulung – Anmeldung noch möglich!

Julia Bergmann wird ganztägig mit einem Fokus auf die Anforderungen an Behörden- und Parlamentsbibliotheken zum Thema Monitoring und Recherche in Social Media schulen.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr Wissen zu erweitern. Das Seminar findet ganztägig am 29. September 2017 in Düsseldorf statt.

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

Veröffentlicht unter APBB

APBB feiert 60. Geburtstag

Im aktuellen Newsletter der Sektion „Bibliotheken und Wissenschaftliche Dienste für Parlamente“ des Internationalen Bibliotheksverbands IFLA finden Sie einen Beitrag über die Entstehung der APBB, ihre Mitglieder und ihren 60. Geburtstag.

Newsletter
 

 

 

Veröffentlicht unter APBB

Post-Conference der “Government Libraries Section”

Wer von den deutschen Behördenbibliothekaren gern an einer Nachkonferenz des Weltkongresses der International Federation of Library Associations and Institutions (IFLA) teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen.

Diese anderthalbtägige englischsprachige Veranstaltung findet am 25. und 26. August 2017 in Berlin statt. Am 25. werden im Bundestag vor allem die derzeit in Bearbeitung befindlichen Richtlinien der IFLA für Behördenbibliotheken diskutiert, eine Besichtigung der Bibliothek ist auch möglich.

Die internationale Zusammenkunft von Behördenbibliothekaren endet am 26. August mit einer Führung in der Staatsbibliothek zu Berlin und  einer Stadtführung.

Die Nachkonferenz, veranstaltet von der Sektion „Government Libraries“, ist gebührenfrei  – allerdings muss für Quartier und Verpflegung selbst gesorgt werden.

Rückfragen sind vorab möglich:
maria.goeckeritz@landtag.thueringen.de

Anmeldungen bitte an die nachfolgend genannte Adresse:
https://www.ifla.org/node/11335